LOGO MS

Mit viel Musik in die Ferien!"

Das war das Motto unseres Konzertnachmittags am Freitag, den 30. Juni 2017. Wir beendeten das Schuljahr 2016/17 diesmal mit Klavier- und Saxofonklängen der Lehrkräfte Nina Wurz und Mag. Martina Raab, MA.

Am Klavier: Anna Budäi, Amelie Schaffgotsch, Camilla Meran sowie Miriam & Sebastian Kretschmer. Querflöte: Fabian Mattl, Nadine Wirobisch - Schüler von Mag. Alexandra Schoppelt Saxofon: Lukas Sokcevic (Klasse Nina Wurz) Amelie Schaffgotsch bekam das Elementarabzeichen überreicht.

Sie musizierte solo und später gemeinsam mt Camilla Meran zu vier Händen einen polnischen Volkstanz aus ihrer Heimat. Miriam Kretschmer absolvierte das Bronze-Abzeichen im Fach Klavier. Die junge talentierte Musikerin, die auch Gesangsunterricht nimmt, ist sehr vielseitig und hat bereits das Bronze-Abzeichen Querflöte errungen. Sie spielt im Musikverein Gramatneusiedl. Lukas Sokcevic bekam das Bronze-Abzeichen Saxofon überreicht. Er spielt seit Jahren in verschiedensten Ensembles der Musikschule und ist Solist bei zahlreichen Veranstaltungen. Ein besonderes Highlight im Programm war "Swing low", vorgetragen vom Holzbläserensemble, begleitet von Miriam Kretschmer am Klavier. Diesmal war unser Holzbläserensemble sogar musikschulübergreifend vertreten: "Wir bedanken uns herzlich bei Nadine Wirobisch von der Musikschule Pfaffstätten aus der Klasse Mag. Alexandra Schoppelt, die für eine erkrankte Schüler kurzfristigst eingesprungen ist und unser Ensemble heute komplettiert", so Musikschulleiterin Martina Raab.

Im Anschluss an den Konzertnachmittag ließen sich die Mitwirkenden ein Eis schmecken: "Ein cooler Abschluss - jetzt geht´s ab in die Ferien!" so die Schülerinnen und Schüler. "Wir freuen uns über das tolle Musikschuljahr! Alle waren mit viel Schwung und Freude dabei. Es gibt schon viele Ideen für Projekte und Konzerte ab September!" sind sich die Lehrkräfte einig.

>>>> Bilder


LOGO MS

Eindrücke vom Schnuppervormittag Querflöte und Klavier mit Alexandra und Martina

Neugierig auf Musik! Am Vormittag des 30.6.2017 waren viele Kindergartenkinder zu Besuch in der Musikschule. Mag. Alexandra Schoppelt - Querflöte und Mag. Martina Raab, MA - Klavier machten sich auf daran, gemeinsam mit den Kindern Klänge auf ihren Instrumenten zu entdecken.

Dabei stellt die jungen Besucherinnen und Besucher viele Fragen. Die Kindergartenkinder hatten die Möglichkeit, die Instrumente selber auszuprobieren.

Da gab es großes Hallo, Gelächter und viel gute Laune. Aus welchem Material ist eine Querflöte und Wie erzeugt man einen Ton auf der Querflöte? Wie kann man da Vogelgezwitscher nachahmen? Wieviele Tasten hat ein Klavier und was hat es eigentlich mit den Pedalen auf sich? Auf welcher Seite des Klaviers versteckt sich der Bär und wo die Maus? Wie erzeugt man ein Gewitter oder einen Regenbogen am Klavier? Warum sind die Tasten nicht bunt? "Die Kinder nehmen viele neue Eindrücke mit.

Es ist jedes Mal aufs Neue spannend, Kindern Instrumente näher zu bringen. Wir hatten alle Spaß und sind schon neugierig, wer sich dann im September für welches Instrument entscheidet. Wir haben viele neue Talente entdeckt. Es wäre schön, diese weiter musikalisch zu fördern!" erzählen die Lehrkräfte Alexandra Schoppelt und Martina Raab.

>>>> Bilder


LOGO MS

Schulbeginn 2017

4. September 2017

Einladung


LOGO MS

Bürozeiten in der unterrichtsfreien Zeit

Übersicht über die Bürozeiten


LOGO MS

Bronzeprüfung Tanz Bibiane Resetarits


Am 27. Juni 2017 absolvierte Bibiane Resetarits die Bronzeprüfung im Unterrichtsfach Ballett.
Der Technikteil beinhaltete verschiedene Exercices an der Stange, darüber hinaus stand u.a. eine anspruchsvolle Choreographie auf dem Programm.
Den Beisitz bei dieser Prüfung hatte Tanzpädagogin Eva Ziller-Rafelsberger (MS Mödling) inne, als externe Beisitzerin mit beratender Funktion fungierte Veronika Larsen, MA.
Besonders positiv hervorgehoben wurde von der Kommission die anspruchsvolle Choreographie „Feuervogel“ von Tanzpädagogin Mag. Barbara Kallinger, MA und das Können der jungen Tänzerin.
Bibiane erhielt die Bewertung „mit ausgezeichnetem Erfolg“.
Sie wird, wenn sie mit so viel Ehrgeiz und Engagement weitermacht, ev. früher als geplant, in ca. 2 Jahren die nächste Prüfung / das Silberabzeichen machen können.
Tanzpädagogin Barbara Kallinger freut sich gemeinsam mit ihrer Schülerin über deren Erfolg.

Fotounterschrift: Bibiane Resetarits darf sich über das Bronze-Abzeichen in Tanz freuen.
Ihren anspruchsvollen Tanz, eine Choreographie zu „Der Feuervogel“, zeigte sie auch beim Tanzabend in Hietzing.


Bild Privat


LOGO MS

Sarah Zwiebler (Klasse Mag. Simone Finster) absolvierte die Bronze-Prüfung

"Sarah Zwiebler (Klasse Mag. Simone Finster) absolvierte die Bronze-Prüfung im Rahmen des Vortragsabends für Flöte, Gesang & Klavier am 19. Juni 2017. Die junge Preisträgerin ("Prima la musica" 2017, 1. Preis) erhielt die Bewertung "mit ausgezeichnetem Erfolg".
Begleitet wurde Sarah Zwiebler von Musikschulleiterin  Mag. Martina Raab, MA am Klavier."

 


Bild Privat


LOGO MS

Artikel in der Gemeindezeitung Maria Lanzendorf

Bericht über den Erfolg der Musikschule Südheide beim Wettbewerb "Prima la musica"

Artikel


LOGO MS

Die Zauberinsel" (Tanzabend /  Idee & Konzept: Mag. Barbara Kallinger, MA)

Der 2. Tanzabend in diesem Semester von Mag. Barbara Kallinger, MA in der VHS Hietzing am 26.6.2017 um 17.00 war ein voller Erfolg. Ciara, Annika, Valentina, Rosi und Bibiane wirkten von der Musikschule Südheide mit und zeigten auf der großen Bühne ihr Können.

Die Choreographien von Fr. Mag. Kallinger stellten eine turbulente Piratengeschichte in den Vordergrund: Cheerleader, Clowns, Puppen, Fische und Palme – alles sehr fantasievoll überlegt und mit aufwendigen, liebevoll gestalteten Kostümen präsentiert. Die jungen Tanztalente waren mit viel Schwung und Freude bei der Sache.

„Toll, dass wir auf einer großen Bühne in einem so professionellen Rahmen auftreten konnten“, so die jungen Tänzerinnen.

Bilder der Veranstaltung


LOGO MS

Orchester MOSAIK NÖN Bericht

 


LOGO MS

1. Preis für Sarah Zwiebler, Blockflöte bei „Prima la musica“

Sarah Zwiebler (Klasse Mag. Simone Finster) wurde mit dem 1. Preis beim NÖ Wettbewerb „Prima la musica“ in der Kategorie Blockflöte ausgezeichnet. „In einem großen Konzertsaal des Festspielhauses St. Pölten zu spielen, war was Besonderes“, erzählt Sarah. Begleitet wurde die junge Blockflötistin von Musikschulleiterin Martina Raab am Klavier. Besonders gelobt wurde beim Feedback-Gespräch mit der Jury nicht nur das souveräne und ausdrucksvolle Musizieren des jungen Talents, sondern auch ihr professionelles Auftreten und ihre positive, herzliche Ausstrahlung. Obfrau Ulrike Holzer überreichte der Preisträgerin einen Notengutschein und Blumen. Einen bunten Frühlingsblumenstrauß erhielt auch Fr. Mag. Finster, die Lehrerin von Sarah. „Das ist ein toller Erfolg. Das geht nur, wenn sich alle Beteiligten voll und ganz einsetzen. Und vor allem, wenn Familie und Freunde das unterstützen! Ich gratuliere Euch herzlich!“ freut sich Obfrau Ulrike Holzer.

Gruppenbild

Bild: privat


LOGO MS

Wettbewerb Prima la musica

Die Schwestern Iris & Sophia Maltrovsky (Querflöte: Klasse Mag. Alexandra Schoppelt) wurden bei „Prima la musica“ in St. Pölten in der Wertungsgruppe B (8-9 Jahre) mit dem 3. Preis ausgezeichnet. Sophia (Klavier: Klasse Mag. Martina Raab, MA) erhielt von der Jury für ihre Klavierbegleitung die höchste Bewertung, die „Auszeichnung“. Vorgetragen wurde ein sehr anspruchsvolles Programm mit 5 Werken aus verschiedensten Epochen. Die beiden Mädchen sind sehr vielseitig begabt: Sophia spielt seit Jahren auch Violine und Iris ist begeisterte Balletttänzerin.
„2 Geschwister, die gemeinsam musizieren – das ist etwas ganz Besonderes. Es steckt viel Vorbereitungsarbeit und Fleiß dahinter. Ich bin stolz auf die 2 und wünsche ihnen weiterhin viel Freude an der Musik“, zeigte sich Obfrau Ulrike Holzer begeistert, die Notengutscheine überreichte und den Preisträgerinnen persönlich herzlich gratulierte.

Gruppenbild

Bild: privat, von links: Alexandra Schoppelt / Martina Raab / Sophia & Iris Maltrovsky / Ulrike Holzer


LOGO MS

Neue Obfrau des Gemeindeverbandes der Musikschule Südheide: GfGR Ulrike Holzer

Herr Mag. Peter Kafka hat vor dem Sommer seinen Rücktritt bekanntgeben und seine langjährige Tätigkeit als Obmann des Gemeindeverbandes niedergelegt. Von Schulbeginn bis Mitte Oktober hat Elisabeth Nebenführ (Obmannstellvertreterin) dieses Amt interimistisch übernommen. Die neue Obfrau des Gemeindeverbandes ist Ulrike Holzer. Die Musik und die Musikschule sind ihr ein besonderes Anliegen. Musikschulleiterin Mag. Martina Raab, MA: „Ich freu mich, dass sich nun Ulrike Holzer für die Musikschule einsetzt und ihr die Musik sehr am Herzen liegt! Musik ist eine Bereicherung und trägt entscheidend zur Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen bei. Wir sehen die Musikschule als gestaltende Kraft im regionalen Kulturleben und als Ort der Begegnung verschiedener Generationen.“

Foto: privat/von links:  Bürgermeisterin Mag. Astrid Reiser;
Musikschulleiterin Mag. Martina Raab, MA;

Obfrau GfGR Ulrike Holzer,
NMS-Leiterin Elisabeth Nebenführ

 


LOGO MS

Orchesterprojekt „Mosaik

Zunächst als Streichorchester gegründet, vergrößert sich unser regionübergreifendes Orchester nun zusehends: Vermehrt wirken Blasinstrumente mit. Gemeinsam musizieren verbindet!.....

zum Artikel.....


LOGO MS

Verleihung des Gold-Abzeichens / Fabiola Simek legte die Abschlussprüfung Violine ab

„Die Beschäftigung mit Musik ist etwas, das ein Leben lang Freude bereitet. Viele haben in diesem Schuljahr Elementar- und Bronze-Abzeichen erworben. Als bereits Sehr Fortgeschrittene konnten sich die jungen Geigerinnen Adina Simek über Silber und Fabiola Simek über Gold freuen“, erzählt Musikschulleiterin Mag. Martina Raab, MA. Im Rahmen der Ausbildung an einer NÖ Musikschule gibt es Abzeichen (Anstecker) und Urkunden, die beim Übertritt von einer Ausbildungsstufe in die nächste feierlich verliehen werden.

zum Artikel....


Seitenanfang

LOGO NÖ